BASKET
0 Artikel

NEUIGKEITEN

  • Rennteam fährt Weltspitze

    Karla Sommer vom Schindelhauer Gates Team ist frisch gekürte Vizeweltmeisterin der dritten Rad Race Fixed42 World Championships. Auch Adrian Merkt von den Herren des Teams schlug sich unter den Weltklassefahrern beim Geneva Classic Crit wacker und fuhr in der Qualifikation sogar auf Platz 1. Mit neuem Teamrahmen und weiteren Sponsoren huldigt Schindelhauer dem Aufstieg ihres jungen Teams.
    Bereits zum dritten Mal fand am 18. Juni 2017 die inoffizielle Fixed Gear Weltmeisterschaft im Rahmen des Velothon Berlin statt, und zum zweiten Mal räumt das Schindelhauer Gates Team den Titel als Vizeweltmeister ab. Auf der 42,195 km langen Strecke lieferten sich 600 Fahrer aus über 25 Nationen ein gnadenloses Rennen quer durch die Hauptstadt bis hin zum Brandenburger Tor. Karla Sommer ist dabei in einer sensationellen Zeit von 01:03:05.65 und mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40,13 km/h bei den Damen für das Schindelhauer Gates Team auf das Podium gefahren und wurde Vizeweltmeisterin. Das Besondere an den Rad Race Fixed42 World Championships ist nicht nur die
    Marathondistanz, sondern vor allem die besondere Härte, denn gefahren wird auf Bahnrädern ohne Bremse und Schaltung. Premiere hatte auch der neue Schindelhauer-Teamrahmen, der speziell für diesen Renneinsatz weiterentwickelt und komplettüberarbeitet wurde. Der Rahmen ist jetzt noch verwindungssteifer und hat eine eigene Teamlackierung bekommen, die perfekt auf die Trikots der insgesamt zehn angetretenen Fahrer des Schindelhauer Gates Teams abgestimmt ist.
    Auch bei den Herren des Berliner Teams gibt es Erfolge zu vermelden: Adrian Merkt hat beim Geneva Classic Crit die Qualifikation klar dominiert und fuhr auf Platz 1 ins Ziel. Im Rennen selbst führte er lange Zeit die Spitzengruppe an, verlor aber durch einen Reifenwechsel Zeit. Trotz der Panne arbeitete sich Adrian Merkt wieder spektakulär im Feld nach vorne und fuhr neben Weltklassefahrern auf Platz 4 ins Ziel.
    Seit 2015 besteht das Schindelhauer Gates Team und fährt sich kontinuierlich nach vorne, zum Beispiel mit dem Gesamtsieg Karla Sommers bei der RAD RACE Series 2016. Grund genug, dass auch sich zunehmend Sponsoren für das junge Team interessieren. Neben Gates Carbon Drive und Continental zählen nun auch Goldsprint Berlin, Wahoo, Alberto Jeans, Sapim, Abus und Champion System dazu.
    schließen
  • Superiorbikeshop

    erfahre mehr
  • Ludwig zum Brooks Jubiläum

    erfahre mehr
  • GP-Urban

    erfahre mehr
  • Daniel Brühl

    erfahre mehr
1 2